Startseite > Bibliography > Bibliography (German) > Gravesaner Blatter > No. 23/24. 1962 > Das neue Verhältnis zwischen Musik und Mathematik

MOLES, Abraham A.

Das neue Verhältnis zwischen Musik und Mathematik

1962

Gravesaner Blätter. No. 23/24: Mainz: Ars Viva Verlag: 98-103/104-108.

Moles teilt die historische Entwicklung der Musik in drei Perioden: 1. Spontanität; 2. Entstehung einer musikalischen Situation; 3. musikalische Vervielfältigung. Die aktuelle, vierte Periode ist die der mechanischen Schöpfung. Das Verhältnis von Komposition und Komponist in dieser vierten Periode wird der in den vorangehenden gegenübergestellt. Der Einfluss von Mathematik und maschinellen Kompositionsmethoden auf moderne Komponisten wird dargestellt, zentral ist hierbei der Begriff der Komplexität. Schließlich erläutert Moles die Möglichkeiten maschineller Musikanalyse, sowie rein maschineller Komposition und die daraus möglichen Erkenntnisse in künstlerisches Schaffen.

Mittwoch 25. Oktober 2006, von Rob Weale

Alle Fassungen dieses Artikels: [Deutsch] [English]